WLAN Repeater

Dafür orderte ich zudem noch Antennen Drähte für die Anbindung zu einem praktischerem Ort. Dies ist ein Kabel, das eine doppelte Abschirmung & ’ne ziemlich schwache besitzt.

Danach brauchte ich selbstverständlich noch etwas, was das tatsächliche Wireless Lan im gesamten Eigenheim verstärkt. Ich hatte die Wahl zwischen einem typischen WiFi Repeater, dem WLAN-Verstärker und der Uni Fi-Software von „Ubiquiti“. Letzteres schafft einen vollends nagelneuen Anschluss, läuft ehrlich gesagt ziemlich schön und ist beliebig erweiterbar, aber für meinen Fall ungeeignet, da ich an sich bloß ein Internet brauche & das Heim so überdimensional groß ist, das es sich rentieren würde.

Aufgrund dessen habe ich jetzt mich dafür entschieden uns alles erforderliche zu besorgen welches unsere Konektivität besser macht. Es existieren wirklich hunderte Geräte mit denen jeder sie verbessern könnte und ich beschaffe mir alle.

Da ich außer meinem Computer ebenfalls noch einen Computer habe, das ein eher schwaches WLAN Modul hat, war in meinem Fall ebenfalls der Kauf des WiFi-USB-Adapters von hoher Relevanz. Diesen könnte man ganz leicht in einen Universal Serial Bus Port stecken. Es entwickelt sich dann sodann zum WLAN-Port vom Rechner und besitzt eine deutlich bessere Leistungsfähigkeit und Reichweite als die eingebaute Ausführung.

Ich arbeite von Zuhause aus und nutze Internet auf Computer sowie Handy beinahe ohne Pause.

Ich sitze auch gerne im Grünen und nutze mein World Wide Web & deshalb musste auch eine Wireless Lan-Antenne für den Außenbetrieb gekauft werden. Diese könnte ein Mensch mit der robusten Fassung an die Hauswand montieren & bekommt dann auch draußen gutes Netz.

Wie man schon bemerkt haben sollte, ist das ein echt interessanter Einkauf gewesen. Ich hoffe äußerst, dass dieser lohnen wird. Meine Ware sollte in den nächsten Tagen erscheinen und ich bin sehr gespannt, ob alles wirklich so gut funktioniert, es sich wünscht.

Zuerst wollte ich den WLAN Repeater, jedoch hörte ich danach, dass dies bloß gut sein würde, falls man an einem ganz bestimmten Ort vom Gebäude über schlechteres Netz verfügt. In meinem all wären dies viele unterschiedliche Stellen, im Prinzip überall außer unmittelbar bei dem WLAN Modem.

Uns hängt es zum Halse heraus. Bloß da sie und ich ein wenig abgelegen leben und unsere Wohnsituation nicht ideal sein kann, was heißt, dass wir mitsamt ziemlich fetten Wänden zu ringen haben noch dazu ansonsten im Prinzip jegliche Netzsituation ungünstig ist, empören wir uns jeden Tag aufs neue auf.

Außerdem ordere ich mir persönlich ein Umbauset zum umbauen meiner Fritz Box. Weil die Fritz Box nur die einfache schon vorhandene Empfangsantenne besitzt, kann jeder mit einem schlichten Set zum Umbau eine Möglichkeit schaffen, sodass die Empfangsantenne aus dieser Fritz Box hervor kommt und somit leistungsstärker werden kann. Das heißt, das jeder einen Externen Empfangsantennen-Steckplatz schafft. Diese Möglichkeit gibt es ebenfalls für schnelle WLAN Ausgabegeräte die mein Kumpel von mir hat & für welchen ich prompt so ein Set auch bestellte.

Somit wählte ich den WLAN Verstärker. Dieser verstärkt einfach nur jenes WiFi-Siganl und dessen Spannweite & macht in meinem Fall so am meisten Sinn.

Meine erste enorme Problematik sind die die Netze der Mobilfunkanbieter, ich bin ja langjähriger Käufer bei Vodafone und war an und für sich stets Zufrieden, zudem falls ich nicht in 200 Metern Umgebung meines Heims mich befinde, läuft die Verbindung wunderbar, es sollte aus diesem Grund an der Lage meines Hauses liegen. Was mich angeht, ich habe keine Ahnung woran es liegt, denn für mich ist mein Internet auf dem Smartphone sehr lahm, falls dieses überhaupt läuft. Da ich es auch von Daheim sehr häufig gebrauche sowie es auch eine große Bedeutung für mich hat die Mails zu bekommen wenn ich im Wohnzimmer verweile, hatte ich vor einiger Zeit gezielt auf ein Handy mit LTE-Empfang, also der 4g Software dieser Mobilen Netze, geändert. Ich besitze allerdings weiterhin ein Apparat mit Universal Mobile Telecommunication System. Wie man schon erwarten kann, läuft beides nur mit Problemen. Ich entschied mich daher zu diesem Zweck, mir persönlich den Empfangsdraht zu beschaffen, die mein WLAN-Signal deutlich verbessern soll. Diese Empfangsdrähte befinden sich vom Preis her bei gut 40-60 €. Ich habe mich nun für die vierzig € kostende Antenne entschieden und bin ziemlich ungeduldig auf dies Ergebnis.