Rückenschonend Schlafen

Luxus fürs Schlafzimmer
Amerikanische- oder auch Boxspringbetten liegen durch und durch in und sind mittlerweile nicht ausschließlich in den USA und Schweden vertreten, sondern finden jetzt auch im restlichen Europa mehr Verbreitung. Nicht bloß das Design, sondern auch die Zusammensetzung eines Boxspringbetts differenzieren sich äußerst stark von den üblichen Modellen, die mit einem Rost ausgestattet sind. Wofür man sich entschließt, ist lange Zeit überwiegend eine Frage des Geldbeutels gewesen, denn solche Betten galten lange Zeit als das Schlafmöbel für die Klasse. Heute sind Boxspringbetten allerdings bevorzugt Internetshops auch zu günstigen Geldbeträgen zu ergattern, wobei sich die Fertigungsqualität allerdings ziemlich unterscheiden kann., Im Anschaffungspreis können sich Boxspringbetten teils sehr groß von den Anderen unterscheiden, die Spanne reicht von ein paar hundert bis hin zu einigen tausend €. Zu bedenken gilt, dass es vorallem in dem niedrigen Preissegment eine Menge zwielichtige Anbieter gibt. Insbesondere wer für eine lange Zeit etwas von seinem Boxspringbett haben möchte, sollte also auf ein vernünftiges Preis- und Leistungsverhältnis schauen, welches es bereits ab tausend Euro zu finden gibt., Es empfiehlt sich, beim Kauf eines Bettes darauf zu achten, dass hochwertige Stoffe verwendet wurden, vor allem wenn jemand viel Geld ausgeben, dafür aber lange Freude mit seinem Boxspringbett haben will. Nicht bloß sollten die Bettfüße und der Unterbau massiv und stabil sein, auch die Lehne sollte haltbar installiert sein, dass man sich während des abendlichen Lesens gut abstützen kann. Hochwertige Boxspringbetten sind hierfür sogar mit integrierter Polsterung und Kissen ausgestattet. Grundsätzlich müssen alle benutzten Teile aus reinheitlichen Gründen abziehbar sein und so waschbar sein soll., Die Boxspringbetten zeichnen sich, wie der Name schon verrät, durch ihren Federkern, die Boxspring, aus. Dieser ist mit einem sehr starken Umbau ausgestattet, der im Prinzip bereits wie ein Bett anmutet. Hierdurch ist eine ausreichende Luftzirkulation möglich. Auf diesen Unterbau, wo auch das Kopfende befestigt ist, wird eine spezielle Matratze gelegt, die meistens um ein vielfaches dicker ist als die standardmäßigen Europäischen. In skandinavischen Ländern ist es darüber hinaus häufig zu sehen, dass auf der Matratze oben noch ein Topper gezogen wird, eine dünne Matratze aus feuchtigkeitsregulierenden Materialien. Dies fungiert auf der einen Seite dem Komfort, auf der anderen Seite dient es auch der Materialschonung. Im Prinzip sollte in jedem Fall beachtet werden, dass die benutzte Matratze eine passende Dimension hat und naturgemäß kein additionales Lattenrost verwendet werden sollte. Durch einen Topper entsteht bei einem Boxspringbett mit nicht bloß einer Matratze, beispielsweise weil andere Härtegrade der Matratzen gewünscht sind, keine Ritze zwischen den beiden Matratzen., Da das Boxspring, Teile der Matratze, bzw. eine Federung ersetzt, sind Matratzen mit Bonnell-Federkern nicht sehr sinnhaft. Am geeignetsten sind Taschenfederkern Matratzen, die von Fachleuten empfohlen werden. Die Taschenfedern sorgen für ein angenehmes, ausgegliechenes und gut federndes Liegegefühl und einen gesunden Schlaf, besonders für Menschen mit Probleme mit dem Rücken. Wer die Taschenfederkern-Matratze nicht so besonders mag, kann diese durch die Benutzung von einer guten Kaltschaummatratze abschwächen und das ohne auf die zahlreichen Vorteile eines solchen Bettes auslassen zu müssen., Wer schonmal auf einem Boxspringbett übernachtet hat, der kennt auch die vielen Vorzüge. Auf der einen Seite ist die große Höhe sehr bequem, wiederum wird ein großartiges Schlafgefühl gegeben. Außerdem ist bei den meisten Modellen auch ein sehr tolles Design vorhanden. Welche Person sich genug Zeit nimmt und ebenfalls eine Kapitalanlage nicht scheut, hat ein tolles Bett für sein ganzes Leben gefunden, das immerhin Tag für Tag Nacht für Nacht benutzt wird!

Categories: Allgemein Tags: