Die Perspektive

Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch osteuropäische Pflegekräfte ist keinesfalls lediglich eine enorme Erleichterung der privaten Altenpflege, sondern macht die private Pflege in der Wohnung bezahlbar. Hierbei beeiden wir, uns stets über die Eignung und Humanität der privaten aus Osteuropa stammenden Altenpflegekräfte genau aufmerksam zu machen. Im Vorfeld der Zusammenarbeit mit einem Pflegeservice im osteuropäischen Ausland, kontrollieren wir die Fähigkeiten der Haushaltshilfen. Seit dem Jahr 2008 baut „Die Perspektive“ das Netz an guten und ehrlichen Partnerpflegeagenturen stetig aus. Wir überliefern Betreuerinnen aus Ungarn, Litauen, Bulgarien, Tschechien, Rumänien, und dem slowakischen Ausland für die 24h-Pflege in den persönlichen vier Wänden., Eine Art Ferien von dem daheim bekommen die zu pflegende Menschen bei der Kurzzeitpflege. Jene fungiert zur Entspannung aller pflegenden Familienmitglieder. Die Kurzzeitpflege ist eine Vollunterbringung in einem Seniorenheim. Die Unterkunft wird auf 28 Tage begrenzt. Die Pflegeversicherung erstattet bei jenen Umständen einen festen Beitrag von 1.612 € je Kalenderjahr, abgesondert von der jeweiligen Pflegestufe. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, noch keinesfalls verwendete Leistungsbeträge für Verhinderungspflege (dies sind bis zu 1.612 € pro Jahr) für Beiträge der Kurzzeitpflege einzusetzen. Bei der Kurzzeitpflege im Seniorenheim würden demnach bis zu 3.224 Euro im Kalenderjahr zur Verfügung stehen. Der Zeitabstand für die Inanspruchnahme könnte dann von 4 auf bis zu 8 Wochen ausgedehnt werden. Außerdem wird es realisierbar eine Kurzzeitpflege einzusetzen, auch wenn Sie die Services einer unserer privaten Haushaltshilfen erfordern. Unseren osteuropäischen Betreuerinnen bietet sich folglich die Option den Urlaub in der Heimat anzutreten., Beim Gebrauch der Pflegeversicherung bekommen Sie je nach Pflegestufe verschiedene Leistungen. Diese sind abhängig von der mithilfe des Sachverständigen gewählten Pflegestufe der zu pflegenden Person. Im Falle der häusliche Betreuung werden der zu pflegenden Person ‒ bedarfsbedingt ‒ monats Barleistungen von der Pflegekasse gewährt. Seit fast vie Jahren wird ebenfalls Kranken mit wenig Kompetenz im Alltag Pflegeunterstützung gewährt. Das gibt es ebenfalls, falls noch keinerlei Pflegestufe gegeben ist. Überdies bietet sich Ihnen die Möglichkeit über die Beiträge der Pflegekasse frei hauszuhalten. Somit ist es realisierbar, dass man die gegebenen Beträge der Pflegeversicherung auch für den Gebrauch sowie die Leistungen unserer pflege-unterstützenden Haushaltshilfen aus Osteuropa verwenden. „Die Perspektive“ steht Ihnen bei allen möglichen Bitten zum Gebrauch unserer ausgebildeten osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer für die rund-um-die-Uhr-Hilfe im Eigenheim, Verhinderungspflege beziehungsweise Kurzzeitpflege gern bereit., Die wesentlichen Stunden unserer osteuropäischen Haushaltshilfen entsprechen den allgemeinen des einzelnen Landes. In der Regel betragen diese 40 Arbeitssstunden in der Arbeitswoche. Da die Betreuungskraft im Haushalt jenes Pflegebedürftigen lebt, wird die zu arbeitende Zeit in kleinen Intervallen abgeleistet. Die rund-um-die-Uhr-Betreuung der privaten Pflegekraft bleibt von humander Anschauungsweise eine große und schwere Tätigkeit. Deshalb ist eine freundliche und angemessene Behandlung von Seiten der zu pflegenden Persönlichkeit ebenso wie den Familienmitgliedern selbstverständlich und Grundvoraussetzung. In der Regel wechseln sich 2 Pflegerinnen alle zwei bis 3 Monate ab. Bei besonders schwerwiegenden Fällen beziehungsweise bei öfteren Nachteinsatz können wir ebenfalls auf einen 6 Wochen Schichtplan zurückgreifen. Dadurch ist gewährleistet, dass die Betreuer immer entspannt in die Familien zurückkommen. Ebenfalls Freizeit muss jeder osteuropäischen Haushaltshilfe sichergestellt werden. Eine detaillierte Regelung darf mit den Betrauungsfachkräften eigenwillig umgesetzt werden. Es ist zu bedenken, dass die Pflegerin die eigene Familie verlassen muss. Desto wohler sie sich in der Gesellschaft der zu pflegenden Person fühlt, umso mehr gibt sie zurück., Sind Sie nur auf den Gebrauch der Verhinderungspflege in Offenbach dependent, können Sie ebenfalls die osteuropäischen Betreuerinnen verwenden. Die Verhinderungspflege fungiert dem Entlasten von Familie, die pflegebedürftige Personen zuhause betreuen. Sie können auf die Haushaltshilfen dann zugreifen, in denen Sie selbst nicht können. In diesem Fall entstehen Ausgaben, zum Beispiel für die pflege-unterstützende Betreuerin aus Osteuropa von Die Perspektive. Man muss die Zeit keineswegs beweisen, sondern bekommen Erstattung von bis zu 1.612 € im Jahr für 4 Wochen. Wenn keine Kurzzeitpflege gebraucht wird, bekommen Sie darüber hinaus fünfzig Prozent der Leistungen der Kurzzeitpflege zu Hause., Ist man in Offenbach beheimatet, offerieren wir pflegebedürftigen Personen in ihrem Zuhause eine 24-Stunden-Betreuung. Unsre Pflegekräfte aus Osteuropa können die Älteren Menschen 24 Stunden am Tag versorgen. So wie das bei uns gebräuchlich bleibt, zieht die private Haushälterin in Ihr Zuhause in Offenbach. Hiermit garantieren wir eine 24-Stunden-Pflege. Würde jene auf häusliche Pflege angewiesene Persönlichkeit aus Offenbach z. B. in der Nacht Hilfe brauchen, ist stets ein Pfleger unmittelbar bereit. Unsre Betreuerinnen und Betreuer aus Osteuropa bewerkstelligen die gesamte Hausarbeit und sind immer zur Stelle, sobald Beistand benötigt werden sollte. Mit Hilfe der spezialisierten, kompetenten sowie eifrigen Haushaltshilfen aus Osteuropa nehmen wir den Menschen und ihren zupflegenden Familienangehörigen in Offenbach jegliche Bedenken ab., Als Arbeitgeber der Pflegekräfte dient dies osteuropäische Unternehmen, bei dem die pflege-unterstützenden Haushaltshilfen tätig sind. Durch Überprüfungen der Amt FKS bei dem Zoll wird das Einhalten des Mindestlohngesetzes für die Pflegerinnen und Pfleger aus Osteuropa versichert. Dies heißt, dass alle pflege-unterstützenden Haushaltshilfen wenigstens 8,50 € ohne Steuern für die Tätigkeiten in den privaten Wohnungen für die rund-um-die-Uhr-Betreuung bekommen. Sämtliche Betreuungskräfte werden damit vor Dumpinglöhnen behütet und bekommen zudem die Option mithilfe der häuslichen 24-Stunden-Pflege hierzulande mehr zu erwerben, als im Heimatland. Mithilfe der pflege-unterstützenden Hilfskraft helfen Sie somit keineswegs lediglich den hilfsbedürftigen Angehörigen, entlasten sich selbst, sondern kreieren zusätzlich Arbeitsplätze.